028357839243 hilfe@mpu-west.nrw

Häufige Fragen

Warum wird eine MPU überhaupt angeordnet?
Verkehrsteilnehmer, die sich nicht an Regeln halten, bringen Menschenleben in Gefahr. Deshalb wird bei Drogendelikten, Alkohol, häufigen Verkehrsdelikten oder auch Gewaltdelikten oft der Führerschein entzogen. Das dient der Gefahrenabwehr. Die MPU ist dabei keine Strafe, sondern Deine Chance zu zeigen, dass Du Dich positiv verändert hast.
Was kostet mich die MPU?

Zuerst einmal wird meist im Rahmen eines Antrags auf Neuerteilung oder Wiedererteilung der Fahrerlaubnis die Beibringung eines positiven MPU-Gutachtens angeordnet.
Die Kosten dafür variieren nach Aufwand.
Die eigentliche Begutachtung kostet zwischen 350€ -750€, je nach Delikt.
Genaue Infos dazu findest Du in der Gebührenordnung für Straßenverkehr (GebOSt): hier

Was kommt genau auf mich zu?

Das ist immer abhängig vom Einzelfall. Die Begutachtung selbst besteht aus drei Teilen:

  • ein psychologisches Untersuchungsgespräch bei einem Diplompsychologen
  • eine medizinische Untersuchung, ob Du körperlich geeignet bist
  • ein Reaktionstest am PC, der Deine Leistungsfähigkeit prüfen soll
Wann darf ich wieder Auto fahren?

Das ist abhängig davon, wie lange Deine Sperre dauert. Auch ist entscheidend, ob Du Abstinenzen nachweisen musst und wie schnell das zuständige Strassenverkehrsamt arbeitet.
Am schnellsten fährst Du wieder Auto, wenn Du Dich direkt nach dem Vorfall bei uns meldest. Dann leiten wir alles nötige in die Wege, um Dein Verfahren zu beschleunigen.

Wer entscheidet, welche Abstinenz ich brauche?

Grundsätzlich entscheiden wir nach Einzelfall, welche Abstinenz wir empfehlen. In den Beurteilungskriterien für Fahreignung ist für jeden Fall festgehalten, welche Abstinenz benötigt wird. Unsere erfahrenen Partner empfehlen Dir aufgrund dieser festen Kriterien die für Dich passende Abstinenz.

Bei weiteren Fragen ruf gerne bei uns durch 🙂